NEWS

Die Anwendungsregel VDE-AR-N 4101:2015-09 bereitet den Zählerschrank auf zukünftige Anforderungen der Energiewende vor. Bereits zum 01.09.2015 trat die neue Anwendungsregel in Kraft. Sie definiert die technischen Mindestanforderungen für Zählerplätze in elektrischen Anlagen innerhalb eines Wohngebäudes mit direkter Messung und Betriebsströmen bis maximal 63 Ampere, die an das Niederspannungsnetz der allgemeinen Stromversorgung angeschlossen sind.

Wenn auch Sie ihren Zählerschrank aufrüsten möchten, dann kontaktieren Sie uns, gerne beraten wir Sie ausführlich zu diesem Thema!

Weitere Informationen können Sie hier nachlesen: PDF Datei

Quelle: www.hager.de

Moderne Türklingeln und moderne Sprechanlagen zählen mittlerweile zur Standardausstattung vieler Haushalte. Wir bieten Ihnen besondere Expertise auf diesem Gebiet: Unser Service reicht von einfachen Klingelanlagen bis hin zu hochkomplexen Videosprechanlagen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Sprech- oder Klingelanlagen für den privaten oder den gewerblichen Bereich benötigen. Wir installieren alle Anlagen in Wohnungen, Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern, Bürokomplexen, etc.

Bei der Installation einer modernen Sprech- und Klingelanlage stehen für uns zwei Aspekte stets im Vordergrund: Sicherheit und Komfort! Bei Video-Türanlagen haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Gäste über einen Bildschirm zu verfolgen. Eine Koppelung mit dem Smartphone ist natürlich auch möglich und so können Sie Ihre Besucher einfach per Tastendruck hinein lassen. Selbstverständlich zählt die Wartung im Anschluss ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Sprech- und Klingelanlagen, gerne vereinbaren wir einen unverbindlichen Besichtigungstermin.

Durch die Gebäudeautomation lässt sich mit sehr geringem Einsatz ein hoher Komfort erreichen. Modulare Bussysteme liegen im Trend, da sie in Sachen Haussteuerung viel Zeitersparnis bedeuten. Ein Bussystem bezeichnet dabei die automatisierte Steuerung von Elektro-Geräten. Durch sogenannte Touchpanels – erweitert auch durch Ihr Smartphone - kann man Heizung, Klima- und Alarmanlagen genauso steuern wie Lichter, Türen und Jalousien. Außerdem spart ausgereifte Gebäudesystemtechnik nicht nur Zeit, sie reduziert zudem den Energieverbrauch und wir schonen unsere Umwelt!

In diesem Video wird das System ausführlich erklärt:

Wer einen Elekktrofachmann benötigt, der die eigenen vier Wände zu einem intelligenten Zuhause macht, der ist bei uns an der richtigen Adresse. Unser Geschäftsführer Kay Diekötter ist zertifizierter Hager Plus Profi. Somit können wir Ihnen individuelle Wohnlösungen von der Elektroinstallation bis zur intelligenten Gebäudesteuerung anbieten. Fragen dazu beantworten wir gerne persönlich unter 02323 / 5974174. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

KayHagerPlusProfi zertifikat

Bereits seit 2016 ist der Überspannungsschutz Pflicht für Elektroinstallateure, die Ihre Elektroanlagen gemäß den aktuellen VDE-Normen errichten. Die Norm DIN VDE 0100-443 fordert: Überspannungsschutz muss vorgesehen werden wenn die Folgen der Überspannung Auswirkungen haben auf:

  1. 1. Menschenleben, z.B. Anlagen für Sicherheitszwecke oder im medizinischen Bereich
  2. 2. Öffentliche Einrichtungen oder Kulturbesitz, z.B. Ausfall für öffentliche Infrastruktur
  3. 3. Gewerbe- oder Industrieanlagen, z.B. Hotels, Banken, Produktionsstätten, Landwirtschaft
  4. 4. Ansammlungen von Personen, z.B. in Kinos, Schulen, Flughäfen, Stadthallen, Messen, Kindergärten
  5. 5. Einzelpersonen, z.B. in Wohn- oder Bürogebäuden, wenn dort Betriebsmittel der Überspannungskategorie I oder II angeschlossen sind. Und damit sind fast alle Elektroendgeräte gemeint, die einen Stecker haben.

Wir sind Profis auf dem Gebiet Überspannungsschutz und rüsten Ihre Betriebsstätte oder Ihr Privatobjekt gerne auf, dadurch sind Sie immer auf der sicheren Seite. Unter 02323 5974174 können Sie einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Quelle: DIN VDE 0100-443 Absatz 4, Stand Oktober 2016

Wir wünschen allen Freunden, Kunden und Geschäftspartnern schöne Osterfeiertage! Unser Betrieb bleibt von Karfreitag bis Ostermontag geschlossen. Ab Dienstag, den 03. April sind wir wieder für Sie da.

Ihre ETM Geschäftsführer Kay Diekötter und Jan Füssel

An jedem Jahresanfang flattert sie ins Haus: Die Jahresendabrechnung für Gas und Strom. Aber haben Sie sich eigentlich schon mal die Mühe gemacht und diese geprüft? Schließlich können auch dem Vermieter oder der Wohnungsgenossenschaft Fehler unterlaufen: Der Bonus fehlt, der Abschlag stimmt nicht, der Preis stimmt nicht, usw. Einfache Tipps zum checken Ihrer Abrechnung können Sie hier nachlesen:

https://www.verbraucherzentrale.nrw/wissen/energie/vertraege-und-anbieterwechsel/stimmt-ihre-jahresrechnung-fuer-strom-und-gas-23268

Damit Ihr Haus auch in der kalten Jahreszeit schön warm bleibt sollten sie durchgängig heizen. Allerdings gibt es beim Thema Heizen immer wieder viele Fehler, welche zu unnötig hohem Energieverbrauch führen können. Mit diesen fünf Heiztipps können Sie Energie- und Heizkosten senken und dabei auch noch die Umwelt schonen. 

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018! Außerdem möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Kunden und Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken. Verdient werden wir ebenfalls die Feiertage genießen und uns auf das neue Jahr 2018 freuen! Ab dem 05. Januar 2018 sind wir wieder für Sie da.

Ihre ETM Geschäftsführer Kay Diekötter und Jan Füssel

Mit Beginn der "dunklen Jahreszeit" und der Zeitumstellung ruft die NRW-Polizei zur besonderen Vorsicht vor Einbrechern auf. 

Wer sich in den eigenen vier Wänden sicher fühlen möchte, der ruft am besten die Elektro-Meister vom Fach. Einbruch-Meldeanlagen sind nämlich eine gute Möglichkeit Wohnungen, Häuser oder Geschäftsräume vor Einbrechern zu schützen. Unsere Alarmanlagen sind vielfach geprüft und verfügen über das VdS-Gütesiegel – diese Abkürzung steht für „Vertrauen durch Sicherheit“. 

Wir sind ihr Experte für Einbruchmeldeanlagen und bieten eine kompetente Beratung, die ganz auf ihre individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Hier ein interessanter Artikel zum Thema:
http://www.rp-online.de/nrw/panorama/mit-der-winterzeit-kommen-einbrecher-nrw-polizei-warnt-aid-1.7172055

Die Funk-Hybrid-Alarmanlage System 9000 ist ganz neu auf dem Markt. Die Alarmanlage vereint maximalen Bedienkomfort mit hohem Sicherheitsanspruch. Das flexible Alarmsystem eignet sich für private Wohnungen/Häuser und für kleinere Geschäftsobjekte. Wir haben die Installation der Indexa Alarmatechnikbereits mehrmals durchgeführt; mit sehr zufriedenem Kunden-Feedback. Gerne beraten wir Sie ausführlich zum Thema Alarmtechnik.

Vorteile und Funktionen der Indexa Alarmanlage:

Einbruchmeldung
Gefahrenmeldung bei Bränden
Gefahrmeldung bei Wasser- oder Gasaustritt
Panikalarm (Für Notrufe)
App-Fernsteuerung des Systems
Steuerung von Smart Home Anwendungen

 

Wir suchen ab sofort Elektroinstallateure und Elektrohelfer in Vollzeit und Teilzeit. Bewerbungen inkl. Lebenslauf und Lichtbild bitte an Herrn Kay Diekötter per E-Mail senden. Bewerbungen von Personaldienstleistern sind nicht erwünscht. Mailadresse: etm(@)elektrikerherne.de

Der Preis für Erdgas ist stark gesunken. Aber damit nicht genug, er soll sogar weiter sinken. Mieter und Eigentümer, die mit Gas heizen, können sich also freuen. Die Preise für Erdgas sind in Deutschland auf den Stand vom Herbst 2005 gefallen.  Mehr dazu können Sie hier nachlesen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/gaspreise-sinken-auf-tiefsten-stand-seit-zwoelf-jahren-a-1163414.html

beleuchtungssysteme

Ohne Zweifel ist das richtige Beleuchtungskonzept ausschlaggebend für eine angenehme Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Wenn es um moderne Beleuchtungstechnik geht, stehen wir daher mit ausgefeilten Konzepten zur Seite, welche eine automatisierte und zentrale Steuerung ermöglichen. Gleichzeitig ist es möglich die Beleuchtungssysteme ganz bequem übers Smartphone oder Tablet zu steuern.

Unser ganzheitliches Beleuchtungskonzept umfasst die Planung und Installation von Ihren Beleuchtungsanlagen. Dazu gehören Wohnraumbeleuchtung, Lampenmontage, Elektroinstallation und Elektroanlagen sowie Außenbeleuchtungsanlagen. Außerdem bieten wir für den gewerblichen Bereich Bürobeleuchtung und Arbeitsplatzleuchten an und montieren Fluchtwegleuchten und Notlichtanlagen.

Wir richten Ihnen auf Wunsch mobile DECT-Apparate ein oder versorgen Sie mit einem ausgeklügelten Konzept der Systemtelefonie, zu dem Features wie ein zentrales Telefonbuch oder Türöffnersteuerungen gehören können. Sogenannte Systemtelefone ermöglichen zudem Anrufweiterschaltungen oder Konferenzschaltungen. Selbstverständlich ist auch eine Zeitsteuerung der Telefonanlage möglich. Gerne beraten wir Sie auch persönlich ausführlich zum Thema Telekommunikationsanlagen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 


Im gewerblichen Bereich sind Revisionsunterlagen zur Dokumentationserstellung zwingend erforderlich. Wir bieten Ihnen professionelle Unterstützung bei der Erstellung von Schaltplänen und der Beschriftung der einzelnen Endstromkreise. 
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie ausführlich über die vielfältigen Möglichkeiten.

Natürlich geht es bei diesem Titel um das Thema "Energie sparen"! Wir wissen es schließlich nicht erst seit heute: Das Klima wandelt sich und die Energiekosten werden jährlich teurer. Angesichts dieser Tatsachen wird das Einsparen von Energie immer wichtiger. Egal ob im Privathaushalt oder im Firmengebäude. Und jeder kann mithelfen und als erstes bei sich selbst anfangen, am besten noch heute! Und das geht eigentlich auch ganz einfach.  Die wichtigsten Tipps und Tricks zum Thema "Energie sparen können Sie hier nachlesen:

http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/ratgeber-energiesparen/wie-sie-bares-geld-sparen-3803266.html

Durch intelligente Gebäudetechnik können Sie Energie einsparen und gleichzeitig ihren
Komfort steigern. Wir arbeiten mit der Firma Gira zusammen, welche ihre Produktpalette
stetig weiter entwickelt. Eine Übersicht über die Neuheiten der intelligenten
Gebäudetechnik können Sie sich hier anschauen. Gerne beraten wir Sie zu allen Bereichen
auch ausführlich.

https://www.gira.de/gebaeudetechnik.html

 

Wir suchen ab sofort Elektroinstallateure in Vollzeit. Bewerbungen inkl. Lebenslauf und Lichtbild bitte an Herrn Kay Diekötter per E-Mail senden. Bewerbungen von Personaldienstleistern sind nicht erwünscht. Mailadresse: etm(@)elektrikerherne.de

Für Eigentümer und Vermieter gilt seit dem 01.01.2017 die Rauchmelderpflicht für Bestandsbauten nun auch in NRW. Die Landesregierung führte die Pflicht für Rauchmelder bereits 2013 für Neubauten ein. Nun gilt diese in NRW für alle Gebäude. Wer dies nicht beachtet, riskiert seinen Versicherungsschutz.

Egal ob im Privat- oder im Gewerbebereich, wir montieren und warten ihre Rauchmelder. Für alle Fragen rund um das Thema können Sie uns gerne kontaktieren.

Liebe Freunde, Kunden und Kollegen,

wir möchten uns gerne für ein tolles Jahr 2016 bei Ihnen bedanken! Wohlverdient machen wir nun Betriebsferien. Am Mittwoch, dem 04. Januar 2017 sind wir wieder für Sie da!
Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kay Diekötter, Jan Füssel & Team

Am Dienstag, den 29. November 2016, findet in den Flottmannhallen Herne die Veranstaltung "Gründungschaoten" statt. Gemeinsam mit zwei weiteren jungen erfolgreichen Herner Gründern erzählen die ETM Geschäftsführer Kay Diekötter und Jan Füssel ihre Erfolgsgeschichte. Die Veranstaltung ist kostenlos und beginnt um 19 Uhr. Anmeldungen bitte über uns oder das NRW Starter Center Herne. 

Alle Gäste können sich auf Poetry Slam vom Feinsten freuen. Und eins ist dabei gewiss: Es wird ganz sicherlich unglaublich lustig!

https://www.facebook.com/events/325147217850657

gruendungs-chaoten-herne-2016V2


Steigern Sie den Komfort und die Sicherheit in ihren vier Wänden. Homematic ist das Smart Home System von eQ-3, welches die umfassende Steuerung unterschiedlichster Funktionen mithilfe einfacher bis komplexer Szenarien in Haus oder Wohnung ermöglicht. Das breite Portfolio mit mehr als 80 Geräten beinhaltet Produkte zur Licht-, Rollladen- und Heizungssteuerung, Gefahrenmelder, Sicherheitssensoren und vieles mehr. Zudem können Sie ihre Energiekosten enorm reduzieren. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n Auszubildene/n zum Elektroinstallateur/in. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an etm(@)elektrikerherne.de senden. Ansprechpartner ist Herr Kay Diekötter. 

Wir suchen ab sofort einen Elektroinstallateur in Vollzeit und Elektrohelfer in Teilzeit. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an etm(@)elektrikerherne.de senden. Ansprechpartner ist Herr Kay Diekötter. Bewerbungen von Personaldienstleistern sind nicht gewünscht. 

Ab sofort ist mit Veröffentlichung der Norm DIN VDE 0100-420 die Installation des Brandschutzschalters in Deutschland für viele Einsatzorte verpflichtend!

Allein in Deutschland wird ein Drittel aller erfassten Brände auf gefährliche Mängel in der Elektroinstallation zurückgeführt. Die schreckliche Bilanz: Brandschäden in Milliardenhöhe, tausende Verletzte und sogar Tote! Vor diesem folgenschweren Hintergrund wird der Einbau eines Brandschutzschalters ab sofort dringend empfohlen.

Quelle: https://w3.siemens.com/powerdistribution/global/SiteCollectionDocuments/dokumente-de/brandschutzschalter-flyer.pdf

Im Konzept des Gira Türkommunikations-Systems wird der Umgang mit Technik einfach. Installieren ohne Verkabelungsaufwand bei der Renovierung und eine Konfiguration des Systems ohne die Anwesenheit aller Wohnparteien – das ermöglichen die 2-Draht-Bus-Technik und das Konzept der Ein-Mann-Inbetriebnahme. Mit dem Gira Türkommunikations-System lassen sich auch im Bereich der Video-Funktionalität Objekte mit bis zu 28 Wohneinheiten realisieren. Dazu hat Gira die Türkommunikation in die Welt der Schalterprogramme integriert. Die Gira Wohnungsstationen sind in vielfältigen Designvarianten erhältlich, verschiedene Farben können mit unterschiedlichsten Rahmenvarianten kombiniert werden.

Quelle: https://www.gira.de/tuerkommunikation.html

Wer sich in den eigenen vier Wänden sicher fühlen möchte, der ruft am besten die Elektro-Meister vom Fach. Einbruch-Meldeanlagen sind nämlich eine gute Möglichkeit Wohnungen, Häuser oder Geschäftsräume vor Einbrechern zu schützen. Die Alarmanlagen der ETM Service GmbH sind vielfach geprüft und verfügen über das VdS-Gütesiegel – diese  Abkürzung steht für „Vertrauen durch Sicherheit“. Das Siegel ist ein wichtiger Aspekt, vor allem für die Versicherungsunternehmen. Besonders wenn hohe Werte versichert werden, fordern Gesellschaften die VdS-Zertifizierung vom Eigentümer. Die hochmodernen und funkbasierenden Anlagen haben viele Vorteile, beispielsweise verfügen sie über einen Alarm, der direkt auf ein Handy weitergeleitet werden kann.

Darüber hinaus ist auch ein bevorstehender Umzug für Elektroprofis kein Problem. Denn ohne große Kosten und Mühen kann die Anlage jederzeit ausgebaut und in ein neues Wohnobjekt eingebaut werden.  Selbstverständlich nur von ihrem persönlichen Fachmann – der ETM Service GmbH. Wenn es dann doch einem Einbrecher gelingt, in das Haus einzudringen, sind dort Bewegungsmelder installiert, die unmittelbar ausgelöst werden und den Alarm betätigen.

Alle die sich Sicherheit für Familie, Haus oder Wohnung wünschen, können sich mit einer Einbruchmelde-Anlage vom Experten schützen. Wir sind ihr Rundum-Partner in Herne und bieten eine kompetente Beratung, die ganz auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wir montieren und warten ihre Rauchmelder, sowohl im Privat- als auch im Geschäftsbereich.

Die Landesregierung führte die Rauchmelderpflicht in NRW bereits zum 01.April 2013 ein. Ab diesem Tag müssen alle Neubauten mit Rauchmeldern ausgestattet werden. Bestandsbauten müssen in der Übergangsfrist bis zum 01.01.2017 ausgestattet werden.

Wie viele Rauchmelder sind für eine Wohnung nötig?

Die Rauchmelderpflicht NRW schreibt für jedes Schlafzimmer, jedes Kinderzimmer und jeden Flur, der als Rettungsweg zum verlassen von Wohnräumen dient, einen Rauchmelder vor. Bei einem Schlafzimmer und zwei Kinderzimmern, die von einem Flur abgehen, benötigen Sie also vier Rauchmelder.

Wer ist verantwortlich für den Einbau der Rauchmelder?

Der Eigentümer der Wohnung ist für die Anschaffung und Montage der Rauchmelder verantwortlich. Die Kosten für die Wartung und den Austausch der Batterien trägt der Mieter. Im Falle eines Defektes des Melders trägt der Eigentümer die Kosten für die Neuanschaffung.

Quelle: http://rauchmelderpflicht.net/rauchmelderpflicht-nrw

Wir suchen ab sofort einen Elektroinstallateur in Vollzeit. Berufserfahrung und Führerschein sind zwingend erforderlich. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bitte per Mail an etm(@)elektrikerherne.de. Ansprechpartner: Herr Kay Diekötter. 

Unser Büro ist jeden Donnerstag von 8 bis 14 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeit schreiben Sie uns am besten eine E-Mail. Wir kontaktieren Sie dann schnellstmöglich. 

Unsere neue Homepage ist online! Nach langer Arbeit erstrahlen wir nun endlich im neuen Design und freuen uns Sie auf unseren Webseiten begrüßen zu dürfen. Unsere Onlinepräsenz ist modern, übersichtlich und natürlich an ihr Smartphone und Tablet angepasst.